Hallo?!

Auf der Suche nach Zweisamkeit vernachlässigt man schnell die Suche nach sich selbst. Bedauert. Trauert. Stagniert. Endet eure Suche nach euch selbst auch oft in Tränen? Frage für einen Freund… Nachdem ich aus freien Stücken und besten Wissen und Gewissen Entscheidungen getroffen habe, ist meine Suche nach etwas Anderem nicht befriedigt. Sei es beruflich oder…

Weiterlesen

Jetzt

Jetzt, nachdem ich den Weg für mich alleine beschreite, habe ich jeden Tag eine neue Erkenntnis erlangt. Ich glaube das ist das Ziel. Das ist die Konsequenz daraus, alleine zu sein. Es fühlt sich an wie Schwäche, wie zurück bleiben auf halber Strecke, wie Neues wollen, aber Altes bekommen. Ich dachte der Kopf ist klar,…

Weiterlesen

Den Kopf frei bekommen

Dieses Jahr stand ein langgehegter Wunsch ganz oben auf meiner Todoliste. Schottland. Wandern und Loch Ness besuchen. Gesagt. Getan. Ich kann es nur damit beschreiben, dass es bewusstseinsverändernd war. Ich habe viel gelesen und natürlich Bilder gesehen. Auf der Insel war ich auch schon, aber abseits von Trubel eben noch nie. In Edinburgh bin ich…

Weiterlesen

müde

Manchmal ist diese Müdigkeit kaum zu ertragen. Sie ist ständiger Begleiter. Den ganzen Tag über. Die Nächte sind zu kurz trotz tiefer Schlafphasen. Irgendwann hüllt sich der Kopf in ein lautes, weißes Rauschen. Die Augen schauen durch einen feinen Nebel in den Tag. Der Zustand ist nicht schmerzhaft, nur ein wenig befremdlich. Fatiguesyndrom könnte man…

Weiterlesen