Den Kopf frei bekommen

Dieses Jahr stand ein langgehegter Wunsch ganz oben auf meiner Todoliste. Schottland. Wandern und Loch Ness besuchen. Gesagt. Getan. Ich kann es nur damit beschreiben, dass es bewusstseinsverändernd war. Ich habe viel gelesen und natürlich Bilder gesehen. Auf der Insel war ich auch schon, aber abseits von Trubel eben noch nie. In Edinburgh bin ich…

Weiterlesen

Ich will das nicht

Es gibt Momente, da sträubt sich der ganze Körper gegen etwas. Er lehnt sich auf. Mit jeder einzelnen Faser merkt man, dass man das nicht will. Egal was. Reden. Jemandem zuhören. Besuchen. Lernen. Prüfungen. Reisen. Konflikte. Neue Bekanntschaften. Nichts ist so deutlich, wie das Aufstellen von Nackenhaaren. Kalter Schweiß auf der Stirn. Schnelles Atmen. Magenkrämpfe.…

Weiterlesen

Weltherrschaft

Es ist an der Zeit, ich muss mich diesen nervenden Menschenmassen stellen. Muss mich in die Mengen wagen. Daher habe ich mich jetzt zum Elternbeiratsmitglied wählen lassen. Ich werde ab sofort im Auge des Sturmes sitzen und genauestens Bescheid wissen über schulische Aktivitäten jeglicher Art. Mein Mann meinte, der Weg zur Weltherrschaft sei jetzt geebnet.…

Weiterlesen

unverplant

Wie kam es dazu, dass ich das Wochenende nicht verplant hatte? Es war einfach frei. Ich hatte es übersehen. Zu kurzfristig um noch jmd. einzuladen oder einen Trip zu planen. Ich glaube es war ein Versehen, oder ein Geschenk? Ich muss dazu sagen, dass ich selten ein ungewollt freies Wochenende habe. In der Regel plane…

Weiterlesen

Achim

Das ist der Mann im Bild. Die Kinder und seine Frau komplettieren das Foto. Achim hat grad seinen Job gekündigt und findet das ziemlich gut. Es geht ihm sehr gut, sagt er. Er sieht auch weiser aus als früher, finde ich. Ich kenne ihn von einem Job. Uns beide hat dieser Job aufgerieben. Mich persönlich…

Weiterlesen

Allein.Allein.

Früher konnte ich nicht alleine sein. Also nicht lange. Ich hatte immer Freunde um mich herum. War selten Single und immer auf Achse. Mittlerweile finde ich das Alleinsein aber sehr attraktiv. Es lächelt mir charmant zu und fordert mich auf ein wenig zu verweilen. Alleine. Mit mir und meinen Gedanken. Vorteil: Man kann seine Gedanken…

Weiterlesen

müde

Manchmal ist diese Müdigkeit kaum zu ertragen. Sie ist ständiger Begleiter. Den ganzen Tag über. Die Nächte sind zu kurz trotz tiefer Schlafphasen. Irgendwann hüllt sich der Kopf in ein lautes, weißes Rauschen. Die Augen schauen durch einen feinen Nebel in den Tag. Der Zustand ist nicht schmerzhaft, nur ein wenig befremdlich. Fatiguesyndrom könnte man…

Weiterlesen

Berufung!

Meine Mutter fragt mich bei jedem Jobwechsel ob ich denn jetzt den Job gefunden hätte, zu dem ich mich berufen fühle. Ich sage fleissig ja. Aber das stimmt nicht. (Sorry Mutti) Ich suche nach der Berufung. Irgendjemand wichtiges hat mal gesagt, wenn du den Job schlechthin gefunden hast, dann brauchst du keinen Tag mehr arbeiten.…

Weiterlesen

Warum Tallinn?

Ich habe ja hin und wieder den Drang auch anderen zu entlocken warum ihnen Veränderung wichtig ist. Hier nun ein kleines Interview mit der Fredda* (alte Kollegin)! Meine beste Freundin ist nach Tallinn ausgewandert. Das stand schon lange fest aber es war nie klar wohin. Als dann klar war, das es nach Tallinn gehen sollte, habe ich…

Weiterlesen