Was tun?!

Was tun, wenn man keine Antwort auf die Frage findet? Wenn das Ereignis so tragisch ist, dass kein Ausweg gefunden wird.

Wenn der Blick fürs Ganze fehlt, die Sicht vernebelt ist und kein Ausweg insicht?

Akzeptanz. Das Schwerste was uns Menschen bevorsteht. Akzeptiere was gerade ist. Leicht gesagt oder geschrieben. Umsetzung? Nahezu unmöglich. Sehe ich jeden Tag.

Wir wissen was schlecht ist für uns, wir wissen was wir lieber nicht tun sollten. Und dennoch tun wir es. Brauchen wir Ruhe, sagen wir uns, wir sind faul oder unproduktiv. Brauchen wir Liebe, sagen wir uns, wir können das alleine und sind es nicht wert.

Brauchen wir Hilfe, sind wir schwach. Akzeptanz begegnet uns in allen Bereichen unseres Lebens. Überall wo wir hinblicken. Nicht bewerten, den anderen so akzeptieren wie er ist. Nicht all den Gedanken Bedeutung geben, die wir denken. Situationen in denen wir uns nicht wohl fühlen, nicht mehr Raum geben, als sie brauchen.

Grenzen erkennen und zulassen. Wir sind Menschen, keine Götter.

Alle Gefühle haben ihr Recht in uns zu sein. Wir dürfen ihnen nur nicht mehr Macht über uns geben. Sie dürfen kommen und eine Weile bleiben, sie dürfen wieder gehen um neuen Gefühlen Platz zu machen.

Wie setze ich das um? Kommunikation! Zu mir selbst und zu anderen. Kaum ausgesprochen verliert jeder Schrecken seine Grausamkeit. Wird jedes Erfreuen greifbar. Ich schreibe mir einen Brief und lese ihn so oft ich möchte. Alle Gedanken haben darin Platz und können ihren Weg nach draußen finden. Ich bin zu mir, wie ich zu (m)einem Kind bin. Voller Liebe, Zuversicht, Moral, Harmonie und Freude. Ich fange bei mir an. Ich bitte um Hilfe und ich biete sie an. Ich gebe Liebe und fordere sie ein. Ich gebe Halt und möchte gehalten werden.

All das hab ich verdient.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: