Was bin ich für dich?

Den Januar gut überstanden, arbeitsreich und intensiv, wartet der Februar mit komischem Wetter auf mich. Grau und kalt oder grau und nass habe ich zur Auswahl.

Den Blick gesenkt und in den Schal gedrückt umlaufe ich die Pfützen auf dem Weg zum Testzentrum. Einen Kaffee hätte ich gerne, der meine Hände wärmt und meinen Magen füllt. Für mehr ist keine Zeit, Koffein und Zucker treiben mich zu Höchstleistungen an.

Später starre ich auf meine Papiere und überlege wie ich Lernerfolge messen kann und die validen Ergebnisse zu Papier bringe. Mein Kopf schmerzt, die Sonne habe ich heute nicht einmal gesehen. In nur einem kurzen Moment der Unaufmerksamkeit schweifen meine Augen auf das Handy neben all den Papieren.

Es blinkt ganz hektisch, eine Nachricht wartet darauf gelesen zu werden. Ich öffne die SMS und ein Lächeln huscht ganz kurz über mein Gesicht. Ich blicke mich um und hoffe, dass niemand gesehen hat, wie ich wie ein kleines Schulmädchen grinse.

Ich möchte nicht abgelenkt werden. Dennoch lese ich die Nachricht mehrmals. Habe ich alles so verstanden wie du es gemeint hast? Habe ich nichts hineininterpretiert oder aber weggelassen? Ist es so wie es ist? Warum nicht nachfragen. Wie ich es doch immer betone. Versichern, dass das Gefühl zum Gedanken passt. Die Wahrnehmung der Emotionen korrekt verarbeitet wird. Nachdenken, ich muss nachdenken.

Am Ende des Tages, wenn die Arbeit getan ist, mein Kopf raucht – genau wie die Zigarette in meiner Hand – frage ich mich schon, was ich für dich bin.

Was bin ich denn für mich? Bin ich die, die ich immer sein wollte? Bin ich die, die alles erreicht hat?

Ich steige in mein Auto, Gedanken versunken und fahre im Grau dem Schwarz entgegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: