Wir haben den ersten Mai. Das Wetter spielt noch nicht so mit, wie es sollte. Das stört die Tierwelt aber nicht im geringsten. Es ist bei Sonnenaufgang wie in einem Urwald vor meinem Fenster. Die Vögel haben Frühlingsgefühle. Dem würde ich mich gerne anschließen, aber mir ist es noch ein wenig zu kalt. Auch wenn die Sonnenstrahlen im Windstillen stark zu sein scheinen. Sind es nur kurze Momente in denen ich mich richtig aufwärmen kann, das Gesicht zur Sonne geneigt, um ja keinen Strahl zu verpassen. Erstaunlich wie sehr sich die Laune hebt, sobald die Sonne draußen ist. Es scheint alles möglich und vor allem einfach. Zugegeben die Realität holt einen schnell wieder ein und man bemerkt, dass dieser kurze wundervolle Moment eben nur ein Moment ist im hektischen Alltag. Diese Momente sollten viel mehr in unserem Alltag integriert werden. Viel mehr müsste man sie auskosten. Das haben viele, und ich auch, verlernt. Sich in diesem einzigen Moment wohl fühlen und genießen. Das Leben ist trotzdem hektisch und holt einen schnell genug wieder zurück.

Da wäre wieder das Thema Achtsamkeit. Wusstet ihr eigentlich, dass Achtsamkeit im Alltag zu einer stärkeren Resilienz (Stress Widerstandskraft) führt? Ich habe das auch erst vor einiger Zeit erfahren. Es sind also meine vielgeliebten Pausen im Alltag, die mich stärker machen. Klingt paradox, aber es ist bewiesener Maßen so. Mehr Pausen erhöhen die Widerstandskraft. Körperlich sowie seelisch. Genauso wie Lesen, nur 6 Minuten am Tag, die Gedächtnisleistung um 47% erhöht. Ja, es sind Zahlen und Statistiken, aber wenn dem so ist, sind meine nächsten 6 Minuten gut investiert und meine nächste Pause auch.

Eigentlich ist es doch ganz schön so wie es ist. Ich investiere in mich selbst. Der nächste Spaziergang, sofern das Wetter mitspielt, wird also mit Achtsamkeitspausen gespickt sein. Einfach so und weil ich es kann.

Posted by:jennyfrankkoppenhagen

Ich bin ein Schreiberneuling - nicht. :) Die Angst zu Versagen ist quasi minütlich präsent - nicht mehr. :) Aber der Wille etwas "selber zu machen" ist stärker. Und wird immer stärker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s