Man ey!

Ich habe jetzt einige Zeit auf Alkohol verzichtet. Aus diversen Gründen. Es ging ja auch irgendwie. Aber es gab Tage an denen ich es bereut habe, abends nüchtern zu sein. Wenn der Tag wieder besonders lang war und jeder der wichtigste Mensch auf der Welt war. ICH finde Weltfrieden anstreben wichtiger als kein Briefpapier haben!

Wenn man ein Glas Wein in der Hand hat, sieht das Debattieren über spezielle Themen auch viel schlauer aus. Findet ihr nicht auch? Nicht falsch verstehen, ich empfehle keinen Alkohol zur Frustbewältigung. ICH brauche das Glas Wein hin und wieder um meine Zunge zu lockern (ja, noch mehr) und um das ganze am Ende der Flasche mit einem Lächeln zu sehen. Es ist alles gar nicht so schlimm. Wenn man eine Flasche Wein leer hat. Der Morgen danach, der ist dann schlimm. 🙂

Aber man ey, können andere das nicht auch so sehen? Lieber auf die Flasche Wein abends freuen und weniger anstrengend am Tag sein. Wenn ich das kann, können andere das doch auch, oder?

Ausserdem ist es medizinisch belegt, dass ein Glas Rotwein gesundheitsfördernd wirkt. Allerdings, dass ist dann der Wermutstropfen, bei Frauen nur 0,2 l Wein pro Tag und bei Männern nur ein kleinwenig mehr. Diese Menge schützt vor Herzerkrankungen. Aber dennoch ist Alkohol nicht zu verharmlosen. Ganz klar.

Und da sind wir dann wieder beim Problem an sich, wer kann nach einem „gesunden“ Glas Wein schon aufhören? 🙂

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s