Was heißt eigentlich „Alltagsspagat“?

Der Wunsch etwas Eigenes zu machen beflügelt mich enorm. Es löst ein Glücksgefühl in mir aus. Es ist ebenso extrem befriedigend zu sehen was man selbst geschaffen hat. Ich mag es, mir darüber Gedanken zu machen. Ich mag es, diese Gedanken aufzuschreiben und anderen mitzuteilen. Ich empfinde auch die Unterhaltungen, die daraus resultieren ungemein euphorisierend. Nach so einer guten Unterhaltung hat man immer das Gefühl etwas erledigt zu haben. Man geht mit einem guten Gefühl nach Hause und freut sich auf die nächsten Gespräche, die konstruktiv und inspirierend sind. Geht es euch genauso? Zieht ihr aus guten Gesprächen Energie? Wenn ja, dann unterhaltet Euch was das Zeug hält. Beflügelt eure Umwelt – euch.

Ich habe aus zahlreichen Gesprächen, jedes Mal den Wunsch nach etwas Veränderung herausgehört oder aber die Angst, die einen lähmt etwas Neues zu wagen.

Aber es ist nicht das Eine oder das Andere. Es ist nicht schwarz oder weiß. Es ist der Spagat zwischen beidem. Zwischen normal und verrückt. Zwischen Freude und Ernst.

Wenn ihr euch nicht hinterfragt, tut es keiner. Ist das der Weg, den ihr gehen wollt? Habt ihr all das schon gemacht, was ihr machen wolltet? Wie erreicht man mit dem was man hat, alles was man will? Man muss nur wollen, dann kann man alles erreichen.

Ich helfe euch gerne auf diesem Weg. Meistens ist ein konstruktives Gespräch zwischen zwei Erwachsenen (fast immer erwachsen ;)) sinnvoll um Ziele auszuloten. Wo soll es denn hingehen? Ist es nicht schon gut so wie es ist? Was will man eigentlich wirklich?

Also ist der Alltagsspagat die Brücke zwischen den „Extremen“. Die Kunst alles zu meistern. Fehlt euch Struktur? Ich kann euch helfen Strukturen zu entdecken und bei zu behalten. Es gibt für jedes Hindernis die Wegbeschreibung es zu meistern.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s